Press comments

„In diesem Sommer singt Jukka Rasilainen seinen Widersacher Telramund, weich und sehr sympathisch, glaubhaft in seiner sexuellen Hörigkeit zu Ortrud...“ NMZ

„Als Friedrich von Telramund feierte der finnische Bariton Jukka Rasilainen seine Rückkehr am Grünen Hügel. Mit gewaltiger Stimme überzeugte er von Anfang an.“ ONLINE MERKER

„Fra i cantanti su tutti Jukka Rasilainen, un Kurwenal completo tanto nella padronanza del registro, quanto in quella scenica." TEATROCULTNEWS

„Jukka Rasilainen sang einen ungewöhnlich starken Telramund, weniger unterwürfig als gewöhnlich, und sang mit großer Klangschönheit."  SAN FRANCISCO MUSICAL VOICE

„Er war wieder großartig und scheint es selber genauso zu genießen wie wir ihn alle beim Zuschauen genießen."  SEENANDHEARD-INTERNATIONAL.COM                                                                                        

„Jukka Rasilainen, bayreutherprobt, ist stimmlich und darstellerisch ein Holländer wie aus dem Bilderbuch mit der passenden Stimmfarbe.“ MERKER-ONLINE

„Der „Holländer“ Jukka Rasilainens war eine dämonische Figur, wusste genau die richtigen Leidenschaften durch die große Bandbreite seiner klangvollen Stimme auszudrücken. Einfach grandios!“ OÖ NACHRICHTEN

„Sehr textverständlich und ohne störendes Vibrato, vermag er im Theater zu fesseln; die Stimme sitzt und ist gut fundiert.“ DIE NEUEN SÄNGERSTIMMEN

„Jukka Rasilainens kraftvoll-markanter Kurwenal ist zurzeit einer der überzeugendsten Interpreten dieser Partie.“ RZ

„Stimmlich gehört der Abend jedoch Jukka Rasilainen als Wotan, der mit seinem ruhig strömenden Bariton die große Partie ohne die geringsten Ermüdungserscheinungen bewältigt.“ BERNER WOCHE

„Mit seiner Stimmfülle erweist sich Jukka Rasilainen als Wanderer der ersten Garnitur.“ NEUE ZÜRICHER ZEITUNG

„Dem Orest gab Jukka Rasilainen mit satt strömender, edler Stimme und eindringlicher Gestaltung großes Gewicht.“ DAS OPERNGLAS

„Telramund wurde vom finnischen Bariton Jukka Rasilainen wundervoll gesungen. Er bewies, dass er diese Partie stimmlich und szenisch hervorragend interpretieren kann. Seine Stimme ist voll und zugleich klar und präzise; und sie ist kraftvoll, wie er bewies, als er Lohengrin beschuldigte und das gesamte Orchester hinter ihm aus vollen Tönen spielte.” THE CLASSICAL SOURCE

„Jukka Rasilainen sang mit so viel Kraft und Würde, dass er die Partie vollkommen erfüllte. Sein klarer Bariton und seine gute Artikulation brachten Feuer im 2. Akt in die böse Auseinandersetzung mit Ortrud.” THE INDEPENDENT

„Weit weg vom derben Polterer, aber bodenständig und kraftvoll überzeugte Jukka Rasilainen als ein differenzierter und klangschöner Kurwenal.“ OPERNGLAS

“Eine wahre Konstante im Dresdner “Ring” ist Kammersänger Jukka Rasilainen als Wotan, der einen herrlich strömenden “Rheingold”-Wotan sang und spielte, ein ausdrucksstarker und textgenauer Göttervater in der “Walküre” war und einen Wanderer mit herrlichen Bögen und imposantem spiel zur Schau stellte.“ DER NEUE MERKER